fbpx

Spielst Du schon länger mit dem Gedanken, ob Du Dir ein Tattoo stechen lassen sollst oder nicht, offenbaren wir Dir jetzt die sechs besten Gründe, welche für ein Tattoo sprechen. Natürlich bleibt es am Ende jedem selbst überlassen, ob er sich von einem Tattoo begeistern lassen möchte oder nicht. Praktisch: Ein Beratungstermin in unserem Tattoostudio kann wahre Wunder wirken, um sich die Entscheidung zu erleichtern.

Grund 1: Ein Tattoo ist einfach cool

Es gibt viele Gründe für ein Tattoo, doch der Hauptgrund für die meisten Menschen ist, dass ein Tattoo schlichtweg cool aussieht. Voraussetzung dafür ist, dass Du das richtige Motiv gewählt hast, welches passend umgesetzt wurde. Originelle Ideen liegen dabei im Trend und sorgen sofort für einen Hingucker.

Grund 2: Mehr Individualität

Ein Tattoo ist nicht nur cool, sondern es strahlt auch den individuellen Charakter des Trägers aus. Sicherlich könntest Du Dich für altbekannte Motive entscheiden, doch erst individuelle Bildchen machen aus einem Tattoo ein wahres Highlight. Welches Motiv es nun sein soll, bleibt ganz Dir überlassen. Vielleicht hast Du ein besonderes Hobby oder gewisse Vorlieben, welche Du nach außen tragen willst. Mit einem Tattoo sorgst Du für diese Individualität. Nicht zu vergessen ist, dass es auch viele unterschiedliche Styles gibt, wie Black and Grey, Realistic, Mandalas, Watercolor oder Old School. Dadurch wird das Motiv noch deutlich individueller.

Grund 3: Ein Lebensabschnitt von Dir

Ein Tattoo ist nicht lediglich ein Bild unter der Haut, sondern es hat auch eine gewisse Bedeutung. Dabei muss nicht mal das Motiv direkt eine Bedeutung haben, sondern es ist auch eine Erinnerung an einen bestimmten Lebensabschnitt. Im Grunde ist Deine Haut wie ein Tagebuch und jedes Tattoo hat seine ganz eigene Geschichte. Du verbindst gewisse Gefühle mit jedem Tattoo, wie Freude oder Trauer, und das ein Leben lang.

Grund 4: Ein Hingucker im Sommer

Blanke Haut ist schön anzusehen, doch erst mit einem Tattoo sorgst Du für einen wahren Eyecatcher. Gerade in den warmen Sommermonaten, wo die Kleidung immer knapper wird, kannst Du Deine Tattoos bestmöglich präsentieren und einige neidische Blicke einheimsen.

Grund 5: Ein Tattoo wirkt gefährlich

Hast Du je darüber nachgedacht, dass ein Tattoo auch wie eine Art Schild dienen kann? Immerhin wirkt es recht gefährlich und könnte somit Personen abschrecken, die Dir nichts Gutes wollen. Gerade lästigen Pöbeleien auf der Straße gehst Du damit aus dem Weg.

Grund 6: Jegliche Freiheit

Noch vor einigen Jahren gab es lediglich eine Handvoll Auswahl in Hinblick auf Tattoos. Oftmals bekamst Du ein Tattoobuch vorgelegt und musstest Dir dann das gewünschte Motiv aussuchen. Keine Individualität. Heute ist das anders, denn im Grunde kannst Du Dir wirklich jedes Motiv unter die Haut stechen lassen. Klassiker sowie ungewöhnliche Vertreter, mit dem richtigen Tätowierer an Deiner Seite setzt Du all diese Wünsche um.