fbpx

Fußball ist einer der beliebtesten Sportarten der Welt, weshalb es nicht überraschend ist, dass es rund um den Globus Hunderte von Spielern gibt. Sie überzeugen durch ihr Können am Ball, doch was Dich bestimmt deutlich mehr interessiert, sind deren Tattoos. Auch in der Fußballwelt hat sich einiges getan, denn noch vor ein paar Jahrzehnten hast Du kaum irgendeinen Spieler gesehen, welcher Tattoos hatte. Und falls doch, waren es oftmals nur kleine Motive. Heute können die Spieler einfach nicht genug davon bekommen, weshalb einige teilweise von Kopf bis Fuß tätowiert sind. Wir stellen Dir die berühmtesten Fußballspieler mit Tattoos vor.

Eine lange Liste

Die Liste von tätowierten Fußballern könnte beinah unendlich lang sein, dennoch wollen wir Dich nicht mit einer Auflistung nerven, sondern lieber einige Beispiele nennen. Wohl der bekannteste tätowierte Fußballer der Welt ist David Beckham. Heute kickt er nicht mehr oft über den Platz, trotzdem ist er noch immer für seine Tattoos bekannt. Über die Jahre kamen auch immer mehr Vertreter hinzu, sodass er heute bis unters Kinn tätowiert ist. Aber auch der chilenische Fußballspieler Arturo Vidal konnte sich der Nadel nicht entziehen. Beinah über seinen kompletten Körper ziehen sich kunstvolle Bemalungen und selbst seine Frisur ist darauf abgestimmt. Noch mehr Selbstbewusstsein zeigt Leroy Sané, der aktuell für Manchester City spielt. Er trägt nämlich sein jubelndes Ebenbild auf dem Rücken. Neymar gehört auch zu den ganz Großen und zeigt regelmäßig seine Tätowierungen. So hat er ein Portrait seiner Schwester, seines Sohns sowie seiner Mutter auf den Arm tätowiert. Auf dem Oberarm findet sich hingegen das Auge seines Vaters.

Ein wahres „Vollkörper-Kunstwerk“ triffst Du beim Argentinier Mauro Icardi an. Er ist bis zu den Zehenspitzen tätowiert, wobei wohl das eindrucksvollste Motiv der Löwe auf seiner Brust ist. Selbst Jahrhundert-Fußballer Lionel Messi verzichtet nicht auf das eine oder andere Motiv. Dabei kann er als „Späteinsteiger“ bezeichnet werden. Seine Tattoos sind relativ frisch, wobei sie sich vor allem auf seine Arme konzentrieren. Auf seiner Wade findet sich hingegen eine Liebeserklärung an seinen Sohn. Auch Zlatan Ibrahimovic muss erwähnt werden, wenn es um tätowierte Fußballer geht. Im Jahr 2015 ließ sich der Schwede rund 50 Namen auf seine Haut tätowieren und war somit das Aushängeschild des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen.

Dein eigenes Fußballtattoo

Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl von Spielern, die sich dem Tattoowahn nicht entziehen konnten. Willst auch Du dazugehören, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder kannst Du Dir ein Tattoo Deines Lieblingsfußballers stechen lassen, das Tattoo erinnert an den Ballsport oder wir duplizieren für Dich eines der Motive. Im besten Fall kommst Du vorher vorbei und gemeinsam beratschlagen wir, was alles möglich ist. Wir können aber schon vorneweg sagen, dass es eigentlich keine Grenzen gibt. Ob Fußball- oder Fußballertattoo, das bleibt Dir am Ende überlassen.